Die Geschichte von Markus, der Maschine

Mein Kunde Markus ist 43 Jahre jung und trainiert jetzt schon seit 1,5 Jahren bei mir. Manche von euch kennen ihn bestimmt schon von den Vorher-Nachher Bildern auf meiner Homepage.

Da Markus immer eine Top Perfomance hinlegt, dachte ich mir ich schenke ihm ein kleines Fotoshooting :-). Das tolle Bild was dabei entstanden ist gab mir Anlass dazu, Markus` Erfolgsstory noch einmal durchzugehen und so wollte ich diese auch meinen Lesern nicht vorenthalten.

Schaut das Foto an, was geht euch durch den Kopf: unglaublich, fabelhalft, hammermäßig, sexy?

Und wenn jetzt jemand behauptet das wäre mit Photoshop getürkt, der kann sich gerne ein eigenes Bild von der Maschine machen. Markus trainiert viermal die Woche bei mir im Personal Training Studio, hier die Adresse: Kontakt

Vielleicht dachtest du beim Anblick des Fotos aber auch: „Tolle Leistung, aber das könnte ich nie schaffen!“ oder „Der hat bestimmt einen lockeren Job, viel Freizeit und keine Familie, um die er sich kümmern muss.“ Beides falsch!

Markus ist verheiratet und hat zwei Kinder, ein Hund und zwei Katzen 🙂

Zudem ist er selbständig und leitet eine Handwerkerfirma mit vielen Mitarbeitern. Sein Tag beginnt schon um 5 Uhr in der Früh, da muss er auf der Arbeit sein und sperrt die Firma auf.

Sein Erfolg war alles andere als wahrscheinlich, wenn man sich diese Ausgangssituation und Markus` Lifestyle berücksichtigt, der ihn ja über die Jahre in seine Vorher-Foto-Form gebracht hat. Viele Menschen finden neben Job und Familie nämlich nicht mehr die Zeit dafür, sich selbst in Form zu bringen. Ihnen fehlt es an Energie und dem nötigen Willen. Und auch viele Leute die Markus von früher kennen und seine Entwicklung sehen fragen mich oft: „Wie macht er das, jedes Mal einen drauf zu legen?“

Hier also die Geschichte von Markus, der Maschine:

Markus kam vor 1,5 Jahren durch eine Empfehlung von seinem Arzt zu mir, er solle dringend abnehmen, so würde es nicht mehr weiter gehen.

Als ich Markus das erste Mal sah fragte ich mich: „Ob er das wirklich schaffen wird?“ Ich hatte ihn, wie jeden meiner Kunden, in unserem Erstgespräch darauf aufmerksam gemacht, dass es bei mir keine Beschäftigungstherapie gibt und er sich mächtig ins Zeug legen müssen wird (ich benutzte ehrlich gesagt die Formulierung „Du wirst dir den Arsch aufreißen müssen“ ).
Markus hat ohne mit der Wimper zu zucken gesagt er will es. Er will abnehmen und fit sein, er will ein Sixpack haben und den Sommerurlaub am Strand genießen.

Markus hat von Anfang an alles so umgesetzt wie ich es ihm sagte. Angefangen vom Frühstück, Snacks, Mittag- und Abendessen. Es gab keine Abweichungen. So konnten wir seine Energie tagsüber und seinen Schlaf schnell verbessern. Dann geht schon mal alles leichter. Das liebe ich übrigens an Markus: man sagt ihm etwas und er macht das mit Hingabe und vertraut mir vollkommen. Ich denke das ist auch ein wichtiger Punkt für die Leute die bei mir trainieren – alle vertrauen in meine Arbeit. Dafür bin ich sehr dankbar!

Ich kann mich noch gut an Markus ersten Muskelkater erinnern. Er konnte fast eine Woche nicht gescheit gehen oder sich hinsetzen und sogar das Hinsetzen auf das WC war sehr schmerzhaft. Ich kenne das, weil ich das selber durchgemacht habe. Alle meine Kunden die einen Muskelkater haben oder sich nach dem Training fertig fühlen verstehe ich genau, denn den selber Weg bin ich auch gegangen. Deshalb kann ich mich in den Kunden hineinversetzten und ihn oder sie entsprechend motivieren und Tipps geben für eine schnellere Regeneration uvm.

Natürlich gab es auch Tiefen, wo Markus zum Training kam und voll gestresst war von der Arbeit oder sonstiges. Wer hat diese Tiefpunkte nicht? Aber trotzdem hat Markus immer weitergemacht, auch als ich ihm sage „Komm jetzt, heute ruhst du dich aus und morgen machen wir weiter“ sagte nur „Nein, ich will es – ich will weiterkommen“. Ich selber habe das Kickboxtraining genutzt um meinen Stress zu bekämpfen und das macht Markus in unserem Krafttraining genauso. Um auch in harten Zeiten weiter zu machen brauchst du ein „Warum“. Das „Wie“ wird dann schon kommen und dabei helfe ich dir. Dein „Warum“ musst du aber selbst kennen. Für Markus war es das Bild in seinem Kopf, wie er mit seinem Sixpack in Badehose auf einem Schiff am Strand steht. Welches Bild von dir hast du vor Augen das du unbedingt erreichen willst?

Einer der Schlüsselpunkte für Markus erfolgreiche Transformation ist neben seinem starken Willen die Struktur in seinem Alltag. Ich habe euch hier mal seinen Tagesplan inklusive Mahlzeiten aufgelistet. Damit ihr seht, dass auch in einen vollen Tag ein Training passt und jeder seine Ziele für sich erreichen kann, wenn er sie zu einer seiner obersten Prioritäten macht.

Montag:

04:00 Uhr Aufstehen und gleich Himalayasalz mit Limettensaft trinken
05:00 Uhr Aufsperren der Firma und gleich das erste Frühstück: 160 g Thunfisch, 4 Eier,Zwischendurch: eine Handvoll Nüsse als Snack
10:00 Uhr Training bei mir. Nach dem Training gibt es immer einen Protein-Shake
11:30 Uhr zurück in der Firma
12:00 Uhr Mittagspause: 400 g Burgerfleisch mit Salat, Tomaten und Mozzarella
14:00 Uhr Snack: 125 g Heidelbeeren
17:00 Uhr Feierabend
19:00 Uhr Abendessen: 400 g Hühnerbrust mit Gemüse
21:30 Uhr Schlafen

Die Portionsgrößen die Markus verschlingt sind schon längst gestiegen und werden immer mehr. Er hungert nicht mehr und hat keine Heißhungerattacken. Solange er gesunde Lebensmittel isst, darf er davon auch viel essen.

Mittlerweile ist eine gute Freundschaft zwischen mir und Markus entstanden. Wir gehen gemeinsam essen und selbst wenn ich beim Essen sage „Komm wir essen ein Eis“ bleibt er solide und sagt mir: „Mein Coach erlaubt das nicht“.

Markus hat genauso wie jeder wenig Zeit, aber er nimmt sich die Zeit für die Dinge, die nötig sind um sein Ziel zu erreichen. Wenn es Markus schafft, wenn ich es schaffe https://www.ibrahimkarakoc.de/mein-erster-kampf/ und auch andere meiner Kunden es schaffen (Vorher-Nachher von Kunden) – wieso solltest du das auch nicht schaffen? Lösche diesen einen negativen Gedanken, der dir sagt du kannst es nicht. Dann wirst du sehen, was du alles bewegen kannst!

Du brauchst Hilfe dazu? Dann schreib mir jetzt sofort und wir vereinbaren ein Temin und besprechen den Rest.

Hier noch ein paar nützliche Artikel von meinen Kollegen:
Die optimale Trainingszeit:
http://www.unleashyourhero.de/2018/02/01/trainingszeit/

Keine Zeit? Keine Motivation?
https://schmiedertrainer.de/2017/12/05/keine-zeit-und-keine-motivation-fuer-dein-training-ein-paar-gedanken-dazu/

Vereinbare jetzt einen Termin